HundeNetzwerk - Nordhessen e.V.
Willkommen beim
Unterstützen Sie uns
Vermittlungsablauf Sie interessieren sich für einen unserer Schützlinge und denken über eine Aufnahme in Ihrer Familie und in Ihrem Zuhause nach? Darüber freuen wir uns sehr!!! Vermittlung   Nachdem Sie Kontakt zu uns aufgenommen haben, erhalten Sie von uns ein Formular zur Selbstauskunft. Hier werden Sie nach einigen persönlichen Daten und zu Ihren Lebens- und Wohnverhältnissen befragt, um Sie ein wenig kennenzulernen und einschätzen zu können, ob die Rahmenbedingungen für die Übernahme des ausgewählten Hundes passen könnten. Denn wir sind sehr daran interessiert, dass Mensch und Hund wirklich zusammenpassen und über viele Jahre glücklich zusammenleben! Die Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nur für die Vermittlung und den Übernahmevertrag verwendet.   Im seriösen Tierschutz ist es üblich, dass vor jeder Übernahme eines Hundes eine Vorkontrolle erfolgt. Nachdem uns die Selbstauskunft vorliegt und Sie sich entschlossen haben, einen unserer Hunde zu übernehmen, wird sich ein(e) Tierschützer(in) (je nach Ihrem Wohnort sehr häufig von einem anderen Tierschutzverein) mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen einen passenden Termin für die Vorkontrolle abstimmen.   Nach erfolgter, positiv verlaufener Vorkontrolle erhalten Sie die verbindliche Zusage für Ihren Liebling und den Übernahmevertrag, in dem auch die Zahlung der Schutzgebühr geregelt ist. Mit der Schutzgebühr werden alle für die Vermittlung entstehenden Kosten gedeckt.   Sofern sich Ihr Hund noch in Ungarn befindet, bedenken Sie bitte, dass den europäischen Gesetzen entsprechend mindestens vier Wochen vor der Ausreise die Durchführung einer Impfung erforderlich ist, außerdem werden alle Tiere gechippt und erhalten einen EU-Heimtierausweis. Unsere Hunde werden zudem üblicherweise kastriert übergeben, es sei denn, dass gesundheitliche Gründe gegen eine Operation sprechen oder das Tier noch zu jung ist. Bei dem nächsten möglichen Transport wird Ihr Hund dann mit an Bord gehen!   Falls sich Ihr Hund schon in Deutschland auf einer Pflegestelle befindet, kann die Übernahme natürlich zügiger erfolgen.   Nach der Vermittlung   Ihr Hund kommt nach einem sehr langen Transport in unbekannter Umgebung bei Ihnen an! Er kann nicht wissen, dass Sie sein „Retter“ sind und kann aufgeschlossen oder ängstlich reagieren. Bitte sichern Sie Ihr neues Familienmitglied anfangs doppelt mit Halsband und Geschirr!   Durch die lange Reise und die Futterumstellung kann es zu Durchfall kommen, obwohl alle Hunde in Ungarn eine Wurmkur erhalten haben. Auch für Stubenreinheit von Anfang an können wir nicht garantieren, die meisten Hunde wurden nicht im Haus gehalten. Erfahrungsgemäß ist dieses Problemchen aber schnell in den Griff zu bekommen. In jedem Fall empfehlen wir die Vorstellung Ihres neuen Familienmitgliedes bei Ihrem Tierarzt zum Kennenlernen und um den Gesundheitszustand zu überprüfen.
….und so fahren wir